Die Baumwolle ist eine natürliche Faser, die den Samen der Baumwollpflanze bedeckt, wenn die Blüten vertrocknet sind.

DIE ÖKOLOGISCHE BAUMWOLLE

IST UMWELTFREUNDLICH

Sie wird auf natürliche und harmonische Weise angebaut. Durch das Rotationsprinzip beim Anbau wird die einseitige Ausbeutung des Bodens verhindert. Der Erhalt der Samen durch natürliche Reproduktion gewährleistet die Kontinuität der autoctonen Arten.

Die biologische Kontrolle von Plagen erfolgt nach öklologischen Gesichtspunkten: durch die natürlichen Feinde ( Insekten ) und durch Pestiziden, die aus natürlichen Stoffen gewonnen werden.

Um die Fruchtbarkeit des Bodens zu garantieren werden organische Komponenten benutzt. Ausserdem wird nur in Gegenden mit ausreichendem Regen angebaut, wobei pflanzliche Abdeckungen helfen, die Feuchtigkeit zu erhalten.

Es werden weder transgenetischen Produkte noch chemische Düngemittel benutzt.

UND WEICH UND HAUTFREUNDLICH

Die Farbe der aus ökologischem Anbau gewonnenen Bauwollfaser ist natürlich. Es gibt eine Vielfalt von Weiß-,Grün- und Brauntönen.

Da kein künstlicher Farbstoff verwendet wird, ist die ökologische Bauwolle besonders für Kleidungsstücke geeignet, die in direkten Kontakt mit der Haut kommen.

Offizielle Organisationen garantieren dem Kunden, dass der Anbau, die Herstellung und die Verarbeitung nach strengsten ökologischen Gesichtspunkten erfolgt.